Der Support für den Internet Explorer wird in Kürze eingestellt. Sie können einen mobilen Browser verwenden oder Sie wenden sich an Ihre IT-Abteilung, um zu einen modernen und sicheren Browser zu wechseln.

Gewalt in anderen Familien & Kinder werden Zeugen

Ein Überblick über das Vorgehen im Ermittlungs- & Strafverfahren, Informationen zu Schutzmaßnahmen und Hilfe- & Unterstützungsmöglichkeiten

Exklusiv für voiio-Mitglieder
Kostenlos
Direkt buchbar
jetzt buchen

Infobox

Verfügbar in
Deutsch
voiio Team

Herzlichst, Ihr voiio-Team.

Sie haben spezielle Fragen zum Angebot, wünschen zusätzliche Informationen oder haben noch nicht das passende Angebot gefunden? Unser Beratungsteam freut sich über Ihre Anfrage.

Wochentags: 09.00 – 18.00 Uhr

030 6779 5051 beratung@voiio.family

Gewalt in anderen Familien & Kinder werden Zeugen
Gewalt in anderen Familien & Kinder werden Zeugen
1 Vorschaubild
2 Vorschaubild

Gewalt in anderen Familien & Kinder werden Zeugen — voiio Wissen

Exklusiv für voiio-Mitglieder
Kostenlos
Direkt buchbar

Die Betroffenheit von einer Straftat ist oft mit Gefühlen von Angst, Ohnmacht, Wut oder Scham verbunden. Wenn die Straftat zur Anzeige gebracht wird, dann kommen oft noch Gefühle von Überforderung und Hilflosigkeit hinzu. Die in der akuten Situation aufgezeigten Hilfe- und Unterstützungsmöglichkeiten sowie die Erläuterungen zum weiteren Vorgehen im Strafverfahren, z.B. durch die Polizei, die vor Ort ist, können in dieser Situation in ihrer Komplexität kaum erfasst und eingeordnet werden.

Daher soll die Veranstaltung einen Überblick über das Vorgehen im Ermittlungs- und Strafverfahren geben sowie wichtige Hilfe- und Unterstützungsmöglichkeiten sowie Schutzmaßnahmen vorstellen.

Das Format im Überblick

In unseren voiio Webinaren geben Ihnen unsere Expert:innen jedes Mal aufs Neue einen umfassenden Überblick zum Thema, praxisorientierte Tipps & Tricks, teilen ihre Erfahrungen mit Ihnen und beantworten Ihre persönlichen Fragen.

  • 45-minütiger Vortrag mit anschließendem Q&A

  • Fragen können gerne live und anonym gestellt werden

Referentin Henrike Kruesmann

Henrike Kruesmann ist Koordinatorin im Bereich Kinder und Jugendliche sowie dem Bereich Täterorientierte Intervention bei der BIG Koordinierungsstelle.

Seit 2011 arbeitet Henrike als Diplomsozialarbeiterin und -pädagogin, mit einem Master in Soziale Arbeit, bei der BIG Koordinierungsstelle. Eine Ausbildung als Mediatorin, als Case-Managerin im Kinderschutz, als systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin sowie als insoweit erfahrene Kinderschutzfachkraft nach § 8 a SGB VIII sind nur einige der zahlreichen Qualifikationen, die die Trainerin für interkulturelle Begegnungen und freiberufliche Fortbildnerin im Bereich häusliche Gewalt und Kinderschutz in ihre Arbeit einbringt. Seit 2010 ist sie zudem als Lehrbeauftragte an der Fachhochschule Potsdam, Bereich Sozialwesen tätig.

Verfügbar in
Deutsch

Reservierungsoptionen

Sie wissen noch nicht, ob Sie an dem Angebot teilnehmen können? Dann setzen Sie es jetzt auf Ihre Merkliste, um es schneller wiederzufinden. Außerdem werden Sie benachrichtigt, sobald neue Termine verfügbar sind.

Mi, 3. Mai 2023

20:00 – 21:00

kostenlos
Termin buchen